Freizeit

Tauchen - B & B Iseo Lake

Mit Bildern und Worten werden wir Ihnen unsere Freude vermitteln, mit der wir diesen Ort jeden Tag erleben.

Castro ist ein sehr kleiner Hafen des Iseosees, der sich wegen seiner Ruhe und rustikalen Natur beliebt macht und er ist auch das ideale Ziel für diejenigen, die unaufbereitete Schätze suchen: Hier handelt es sich um einen unverfälschten Ort, wo die Menschen die Lokalfarben mit folkloristischen Festen hochhalten, die insbesondere im Sommer die Abende am Seeufer erfrischen.

Das im Norden des Iseosees in eine natürliche Bucht eingefasste Castro atmet den sogenannten 'Ora', unseren freundlich gesinnten Wind, der uns im Sommer mit seinem frischen und wohltuenden Hauch besucht, so dass auch die Bewohner der nahe gelegenen Orte gerne hierher kommen, um sich eine Ruhepause von der Hitze zu gönnen.

Wenn man einen Augenblick innehält und mit dem Blick die Küsten des Sees und das herrliche Szenarium verfolgt, das die Natur uns bietet, sind auch wir stark berührt, die hier seit jeher leben...

Die Augen werden nicht müde, den Farben, Formen und Lauten nachzugehen, die unser Boden produziert und wenn man ihnen folgt, kann man das Allseits und seine atemberaubenden Perspektiven erreichen.

Eben hier befindet sich das 'B & B Iseo Lake': Direkt am See!

Vom Landungssteg, der nur 20 Meter vom 'B & B Iseo Lake' entfernt ist, starten jeden Tag die Motorschiffe mit Ziel 'Montisola', der größten Seeinsel Europas, sowie zu allen anderen Häfen des Iseosees.

Mit einem Spaziergang von 10 Minuten auf dem Fahrrad- und Fußgängerweg erreicht man das Städtchen Lovere, das den Titel als Fünfter 'Borgo più Bello d'Italia', Fünftplatzierter der Schönsten Orte Italiens gewonnen hat. Von dort kann man auch zu Nächtlichen Kreuzfahrten im sogenannten 'Battello', dem Motorschiff, aufbrechen!

Für Sportfans gibt es zahlreiche Events von nationaler Reichweite, wie den 'Sarnico-Lovere RUN', die Thriatlons von Lovere, Lago Moro und Franciacorta, die 'Swim Challenge & Swim Race Iseo Lake, Loreto Island and Moro Lake', den Marathon des Remo, das 'TrentaPassi SkyRace & VerticalRace' und viele andere. Außerdem kann man im Umfeld von 500 Metern Pisten, Fachzentren, Reiserouten und Tätigkeiten finden, die folgendermaßen organisiert sind:

Fahrrad: Vermietung und Reiserouten (Umrundung des Iseosees, der Streckenabschnitt Toline-Vello, Umschiffung von Montisola, usw.)

Bergwanderungen

Kanufahren und Rudern

Windsurfen und Segelboote: AVAS, SportAction, Bersaglio

Klettergarten und natürliche Kletterwände

Wakeboarden und Wasserski

Schwimmen

Tennis

Motorrad- und Autovermietung

SKI-Fans können dagegen diverse Skigebiete und Snow Parks genießen, um sich mit Abfahrtskiern, Langlauf- oder Nordischen Skidisziplinen, Skitouren, Snowboard, Schneeschuhen, Steigeisen, Motorschlitten und allen Schneesportarten zu vergnügen:

Monte Campione: 20 Minuten

Presolana - Monte Pora: 30 Minuten

Spiazzi di Gromo: 40 Minuten

Lizzola: 40 Minuten

Colere: 40 Minuten

Schilpario: 40 Minuten

Borno (Monte Altissimo): 40 Minuten

Adamello Ski (Temù, Ponte di Legno, Passo del Tonale, Gletscher Presena): 70 Minuten

Kunst- und Kulturliebhaber werden ebenfalls nicht enttäuscht. Sie haben auf ihrem Wegverlauf die Möglichkeit, sehr wertvolle Stätten, Monumente und Standorte wie die alte (heute entweihte) Pfarrkirche von 'San Giacomo', die Hauptkirche von Castro (die '69 erbaut wurde und heute von vielen Architekten wegen ihrer Spannweite mit nur einem Bogen ohne Säulen studiert wird!), die 'Chiesa della Natività di Maria Santissima' (die im 12./13. Jahrhundert erbaut und im 16. Jahrhundert erweitert wurde) oder das Kirchlein von 'San Lorenzo' (das im 12. Jahrhundert im Romanischen Stil erbaut wurde) anzutreffen. Letzterer Sakralbau ist sowohl von der Hauptstraße als auch alternativ dazu über Pfade zu erreichen, die vom See in Richtung des oberen Ortsteils hochführen, der mit "Rocca" bezeichnet wird. Im Verlauf von wenigen Kilometern trifft man auf die Kunst- und Gemäldegalerie 'Galleria Tadini', auf geschichtsträchtige Kirchen mit Fresken, wie die 'Basilica di Santa Maria in Valvendra', die Kirche von 'San Giorgio', das Kloster 'San Maurizio' der Kapuzinermönche, die Wallfahrtskirche der Heiligen 'Gerosa und Capitanio' sowie die Wallfahrtskirche von 'San Giovanni' auf dem 'Monte Cala', um nur im nahe gelegenen Lovere zu verbleiben. Wenn man das dahinter liegende 'Val Borlezza' betritt, kann man die Wallfahrtskirche der 'Madonna della Torre' in Sovere oder, wenn man bis Pisogne fährt, die 'Santa Maria della Neve' am gegenüber liegenden Seeufer besuchen. Wenn man einige Kilometer des 'Valle Camonica' befährt, trifft man auf die Einsiedelei von Bienno, wo sich dann auch UNESCO-Standorte mit Petroglyphen befinden. Ein anderes Vergnügen können diejenigen genießen, die die verschiedenen Museumsverläufe der Bergwerke des 'Parco Miniere di Schilpario' oder des 'Museo delle Miniere' im 'Valtrompia' auf kleinen Wagons und Züglein besuchen.

Besondere Aufmerksamkeit genoß letztes Jahr die außerordentliche Präsenz und Tätigkeit eines bedeutenden internationalen Künstlers der Land Art, der Werke in grandiosem Maßstab geschaffen hat: Christo!

Beim Verfolgen der vom Ort Castro ausgehenden Streckenverläufe finden Naturliebhaber Wege für ihre Schritte. Diese führen sie bis zu atemberaubenden und emotionsreichen Panoramapunkten, wo Sie Felsen, Schluchten, Flora und Fauna in einem noch unberührten Umfeld entdecken können. Eben in Castro kann man den bekannten 'Parco della Gola del Tinazzo' besuchen. Außerdem ist es möglich, im angrenzenden Ort Lovere das Naturwissenschaftliche Museum 'Museo Civico di Scienze Naturali' zu besichtigen. In wenigen Minuten trifft man auf das in nur 350 Höhenmetern gelegene Naturschutzgebiet 'Valle del Freddo' mit seiner Flora und Fauna aus Gebirge und Hochgebirge. Und kurz davor kann man einen Spaziergang in den 'Parco dei Laghi Fossili' von Sovere machen: Hier handelt es sich um einen 800.000 Jahre alten See, der in aller Welt als Naturarchiv von Pianico-Sellere bekannt ist. Wenn man das 'Valle Camonica', das Tal der Zeichen, durchfahren hat, erreicht man den Nationalpark Stilfserjoch sowie den 'Parco dell'Adamello'.

Unseren Boden können Sie nicht nur mit den Augen, sondern auch mit dem Gaumen entdecken. Diese Erfahrung wird dazu beitragen, Ihren Aufenthalt einzigartig zu machen: Durch Verkosten unserer Leckerbissen haben Sie die Möglichkeit, eine ganz besondere Perspektive unserer önogastronomischen Kultur zu genießen.

Sehr hochwertige Produkte ausgehend vom Olivenöl und den Schaumweinen der 'Franciacorta', bis hin zu den Käsesorten von 'Valle Camonica' und 'ValSeriana', vom Fisch aus dem See, bis zu den Oliven von Montisola, vom Honig unserer Wälder, bis zur besonderen Ravioliart der 'Casoncelli alla Bergamasca', alles in Reichweite … für Ihren Mund!

Schließlich hat man die Qual der Wahl für die UNTERHALTUNG von Groß und Klein: Das Schwimmbad 'Piscine di Lovere' kann zu Fuß vom 'B & B Iseo Lake' erreicht werden; der 'Boario Adventure Park' innerhalb des Thermen-Parks von Darfo Boario ist nur 15 Minuten von Castro entfernt; weitere Abenteuer im 'Parco Avventura di Bergamo' in Roncola sowie im 'Parco Avventura in Pineta' bei den Fiorine von Clusone in 15 Minuten Entfernung vom Iseosee. Außerdem gibt es den 'Parco Sospeso nel Bosco', den Höhenpark im Wald von Spiazzi di Gromo, wo man auch Bogenschießen praktizieren kann, den 'Bike Park' nutzen kann, den Streckenverlauf von 'Parkour' ausprobieren und an einem Tisch inmitten von Pflanzen ... in einigen Metern Höhe ... essen kann! 'AcquaRè' von Rovato in Franciacorta bedeutet 15000 m² Vergnügung auf der anderen Seite des Sees. 'Adventure Land' in Borno im 'ValCamonica'; 'Gardaland' und 'Gardaland Sea Life Aquarium' am nahe gelegenen Gardasee gehören vielleicht zum berühmtesten Unterhaltungspark Italiens. 'Leolandia' in der Nähe von Bergamo, mit ca. 40 Attraktionen und nicht nur Peppa Wutz; 'AcquaSplash' in Cortefranca di Franciacorta, mit 700 Metern aufregender Wasserrutschen, aber auch Ruhebereichen für Kinder und Mütter. Aber dann bietet sich da auch der 'Centro Multi Sport Sassabanek' am Brescianischen Ufer des Iseosees als hervorragende Lösung für einen unterhaltsamen Tag. Und was sagen Sie zum Urzeitpark 'Parco della Preistoria' in Rivolta d'Adda? Kaum mehr als eine Stunde für einen Sprung von Millionen von Jahren...; oder der Tierpark 'Parco Faunistico Le Cornelle' von Valbrembo, um in der Nähe von Bergamo zu bleiben. Dann gibt es noch den 'Parco Natura Viva' von Bussolengo, ganz in der Nähe des Gardasees, wo man etwas Umwelterziehung erfahren und zum Schutz von aussterbenden Tierarten beitragen kann.

Die Liste könnte noch lange weitergehen, aber wir denken, dass wir Ihnen eine Vorstellung gegeben haben... deshalb belassen wir es dabei, ohne allerdings zu vergessen, dass der Spass beim Wassersport unserer vertragsgebundenen Zentren ganz in der Nähe von 'B & B Iseo Lake' sowohl für Anfänger als auch Profis garantiert ist. Hinzu kommen Erfahrungen wie 'Soft Air' im nahe gelegenen Spielfeld, Reitemotionen, die die verschiedenen Reitschulen der Gegend vermitteln können, Rafting-Abfahrten voller Adrenalin im 'Val Brembana' sowie Canyoning im 'ValSeriana'!

Es ist unmöglich, eine Welt in wenigen Zeilen zusammenzufassen... deshalb erwarten wir Sie in Castro, um Ihnen all das anzubieten, was dieser Ort und dieses Gebiet an Zauberhaftem zu zeigen hat!

...nur eine kleine Vorstellung dessen, was Sie verpassen, wenn Sie nicht reservieren... ;)

Wird geladen...
Upps!
Sie nutzen einen Web-Browser den wir nicht unterstützen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser für eine bessere Darstellung.
Unsere Seite funktioniert am besten mit Google Chrome.
Wie mann den Browser aktualisiert